Die DASH-Diät gut für das Herz? – Regeln und Effekte

Bei der DASH-Diät ist es wichtig, den quantitativen und qualitativen Entscheidungen darüber, was man isst, zu folgen. Was enthält das Menü in der DASH-Diät?

  1. Mindestens 6 separate Getreideprodukte pro Tag.
  2. Magere, fettfreie Milchprodukte.
  3. Mageres, weißes Fleisch (Geflügel, Fisch).
  4. Mindestens 4-5 Portionen Gemüse pro Tag.
  5. Nüsse, Samen, Mandeln.

Produkte, die in der Ernährung ausgeschlossen oder eingeschränkt werden sollten, sind vor allem: Natrium – empfohlen wird, den Verbrauch auf max.  1500mg pro Tag zu reduzieren; tierisches Fett (am besten durch pflanzliches Fett ersetzen); einfacher Zucker (Süßigkeiten, süße Getränke).

Welche Effekte gibt die DASH-Diät?

Den Studien amerikanischer Wissenschaftler zufolge, senkt die DASH-Diät den LDL-Cholesterinspiegel, reduyiert den Blutdruck um bis zu 7-11 mmHg und vermindert das Risiko der koronaren Herzkrankheit. Der gesunde Lebensstil, der ursprünglich Personen vorgeschlagen wurde, die für den Zustand ihres Herzens sorgten, wirkt sich auch positiv auf das Gewicht aus – er reduziert das Gewicht schrittweise und gesund und schützt so vor dem frustrierenden Jo-Jo-Effekt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here